An- und Wegreise: 2. Etappe: Huttwil / Ufhusen – Napf

Die 2. Etappe des Grenzpfads ist mit dem ÖV allgemein gut erschlossen, allerdings gibts direkt am Etappenende, auf dem Napf, keine Verkehrsmittel. Eine allfällige Rückreise muss deshalb gut geplant oder im Auge behalten werden

Wanderland Wanderland-Karte der Etappe 2 Externer Link
(für Haltestellen mit + reinzoomen und bei Bahn - Bus - Schiff Häckchen setzen)

Die zweite Grenzpfad-Etappe beginnt am BLS-Bahnhof Huttwil oder bei der Postauto-Haltestelle Ufhusen (Käserei Dorf). Auch eine Wanderung ab Zell (BLS) nach Ufhusen hat Interessantes zu bieten. Mit Bussen sind weiter südlich im Napfgebiet z.B. Luthern Dorf (Post), Eriswil (Gässli oder Hinterdorf) oder Wasen i.E. (Stegmatt) zu erreichen.

Im Sommerhalbjahr fährt samstags und sonntags ein Wanderbus von Huttwil aufs Ahorn (nur auf Voranmeldung, regio-huttwil.ch/wanderbus_ahornalp Externer Link).

Die regelmässigsten Rückreisemöglichkeiten bieten sich ab BLS-Bushaltestelle Fankhaus (Trub) Schulhaus (13 Verbindungen pro Tag, stündlich, ausser zwei Taktlücken Mitte Vormittag und Mitte Nachmittag) und ab Hübeli LU, Sagematt (10 Verbindungen pro Tag). Weitere, unregelmässig bediente Bushaltestellen befinden sich Luthern Bad, Menzberg (Dorfplatz), Romoos (Post und Holzwäge) und Bramboden (Kirchplatz). Im Sommerhalbjahr, ausschliesslich sonntags, werden die Haltestelle Mettlenalp Napf (zweimal pro Tag) und Lüderenalp (achtmal pro Tag) mit dem BLS-Wanderbus bedient (siehe ebenfalls Karte Wanderland Externer Link).